Umweltfreundliche Wärmegewinnung: Im Gegensatz zu sonstigen Heizungsanlagen verbrennt eine Wärmepumpe keine fossilen Energieträger – was sie im Betrieb effizient, kostengünstig und emissionsarm macht. Gemäß ihrer Beschaffenheit gewinnt die Pumpe die Wärme direkt aus der Erde, dem Grundwasser und der Luft – und damit direkt aus der Natur. So gibt sie selbst auch keine Schadstoffe in die Umwelt ab und kann mit zusätzlicher Nutzung von Ökostrom aus regenerativen Energien nahezu klimaneutral genutzt werden. Ein weiterer Vorteil dieser Wärmegewinnung: Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz werden die Anschaffung und der Betrieb von Wärmepumpen staatlich gefördert.

 

Unsere Leistungen:

  • Gutachten und Konzepte
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Planung, Bau und Inbetriebnahme
  • Allgemeine Beratungstätigkeiten, Hilfen für Betreiber

... und vieles mehr. Sprechen Sie uns gerne an.